Der letzte Tag - Die Souvenirjagt - Für andere

Martin kann sich einfach nicht entscheiden.

Martin kann sich einfach nicht entscheiden.

Nach einem kurzen Uniaufenthalt beschlossen wir wiedermal mit Ola durch die Straßen zu ziehen. Als Überraschung hatte sie uns noch einen anderen Deutschen mitgebracht. Er heißt Martin und er war zusammen mit einem anderen Student (Sebastian) für zwei Monate in Homs. Ihre Aufgabe war es zusammen mit den Professoren die Funktionsweise von Messgeräten den Studenten beizubringen. Er berichtete von katastrophalen Zuständen und meinte, dass es nicht viel zu tun gab. Da es deren beider letzter Tag in Syrien war lud uns Martin noch ins Restaurant ein. Dort stieß auch Sebastian und Olas Bruder Abdu zu uns. Danach ging es auf zur großen Shoppingtour, denn die beiden brauchten ja einige Mitbringsel. Am Abend durften wir zum ersten Mal erleben wie Syrier leben. Ola und Abdu luden uns zu sich nach Hause auf einen Tee und zu Süßigkeiten ein. Nach ein paar Runden Tricks, einem typisch arabisches Kartenspiel, brachten wir noch Martin und Sebastian zum Taxi. Den Rest des Abends verbrachten wir noch im Palästinenservierte und im Internetcafé.

ähnliche Beiträge:

Tags: , , , ,

One Response to “Der letzte Tag - Die Souvenirjagt - Für andere”

  1. Lisa Says:

    EIne Shisha ist zwar immer ein gutes Mitrbingsel, leider bei diesen Urlaubs-Pfeifen meist nur als Deko zu gebrauchen.