Edle Düfte und tolle Delikatessen aus Syrien

Syrien. Ein Land, das viele Geheimnisse umgibt und sicherlich noch eine gewisse mystische Atmosphäre mitbringt, wenn man davon spricht. Düfte, außergewöhnliche Speisen und auch das Leben selbst ist in Syrien ganz anders als in Deutschland. Vielleicht ist es auch gerade das, was die Menschen so anzieht und sie begeistert. Edle Düfte bringen ganz neue Gerüche in die eigenen vier Wände und sorgen für ein Stückchen Syrien im eigenen Wohnzimmer. Aber auch für die Frauen gibt es wunderbare Düfte, die jeden Mann verzaubern werden. Diese sind mit den unterschiedlichsten Noten versehen und bringen genau deshalb eine ganz andere Variation mit, wie sie in Deutschland zu finden ist.

Düfte, gutes Essen - Syrien

Neben diesen edlen Düften sind natürlich auch die Speisen sehr ausgefallen und für den ein oder anderen auch gewöhnungsbedürftig. Wer sich aber auf das Abenteuer Syrien einlässt, muss auch mit den Speisen aus diesem Land zurechtkommen und sollte sich hier nicht scheuen das ein oder andere zu probieren. Vor allem die Vorspeisenauswahl ist dort enorm und manchmal könnte man von diesen allein schon satt werden. Tabouleh, Hommus bi Tahina oder aber auch Babaganouj werden angeboten als Vorgeschmack auf Lamm und Huhn. Denn diese beiden Fleischsorten werden am Häufigsten in Syrien gegessen. Dazu gibt es sehr häufig auch Brot, Reis und Gemüse. Tolle Delikatessen können nicht nur aus Lamm und Huhn hergestellt, sondern auch als Nachspeise gereicht werden. Obst, Datteln oder Eis gibt es in den unterschiedlichsten Variationen.

Ein Land mit Lifestyle pur

Wer in Syrien war und sich auf dieses Abenteuer mit Leib und Seele eingelassen hat, der wird dieses Gefühl auch mit nach Hause nehmen wollen. Es ist schön dort zu sehen, wie offen die Menschen sind und wie ausgefallen manchmal auch ihre Art zu kochen und zu leben ist. Das Lifestyle-Gefühl, das manche aus Syrien mit in die Heimat nehmen, kann das Leben verändern und dafür sorgen, dass sich ein kleiner Teil in Syrien Zuhause fühlt und dort auch verweilt.

ähnliche Beiträge:

Comments are closed.