Das Studium in Syrien

Ein neuer Trend: Studieren in Syrien

Noch vor zehn Jahren zog es deutsche Abiturienten nach England, Frankreich oder die USA, um ein Studium zu beginnen, für welches in Deutschland die Aufnahmebedingungen nicht erfüllt wurden. Heute zeigt sich ein anderes Bild. Denn immer mehr junge Leute wandern nach erfolgreichem Abschluss der 12. bzw. 13. Klasse des Gymnasiums nach Syrien aus. Zahlreiche Gründe sind dafür ausschlaggebend. So sind zum einen die Aufnahmekriterien syrischer Universitäten
nicht so hart wie die deutscher Unis. So können in Syrien deutsche Studenten fast immer damit rechnen, einen Studienplatz für die Fächer Medizin, Zahnmedizin oder Veterinärmedizin zu erhalten. Zum anderen gibt es in Syrien nicht nur arabisch-, sondern auch englisch und sogar deutschsprachige Universitäten. Jedoch handelt es sich bei den deutschsprachigen Unis zumeist um private Institutionen, sodass ein gewisser Semesterbeitrag gezahlt werden muss, um dort studieren zu können.

Positive Nebeneffekte des Studiums in Syrien

Viele syrische Universitäten sind neben Basaren, Restaurants, Moscheen, Schwimmhallen oder Diskotheken gelegen. Aus diesem Grund kommt für einen Studenten in Syrien der Punkt Vergnügung nie zu kurz. Nach stundenlangem Lernen, Schreiben und Zuhören im Hörsaal kann der Student also, bevor er in seine Studentenbude zurückkehrt, noch einen Abstecher in ein syrisches Restaurant machen, das nicht nur jede Menge original syrischer Leckereien zu bieten hat, sondern sogar täglich Essen von einem Pizzaservice aus der Stadt Damaskus geliefert bekommt, sodass in syrischen Restaurants sogar eine europäische Atmosphäre vorherrscht.

Studentenjobs in Syrien

Wer in Syrien studiert, muss nicht fürchten, nur wenig Geld in seiner Studentenkasse zu haben. Denn es gibt viele freie Aushilfsarbeitsplätze bei einem syrischen Pizzabringdienst, der sehr gutes italienisches Essen im Angebot hat dafür bezahlt, die syrischen Restaurants mit entsprechenden Speisen zu beliefern. Von dem verdienten Geld können sich die Studenten original orientalische Kleidung kaufen oder sich mit orientalischen Kochbüchern eindecken, um selbst einmal etwas Orientalisches kochen zu können. Natürlich ist es auch in Deutschland ganz einfach, neben dem Studium Arbeit zu finden, denn Studenjobs sind sehr begehrt. Am besten einfach mal die Jobbörse durchsuchen und schauen, ob für einen das Richtige dabei ist.

ähnliche Beiträge:

Tags: , , , ,

Comments are closed.